Die Geschichte seit 1878 - 7 Generationen Uhrmacher

Am 19. Februar 1878 wurde Karl Wilfart in Marienbad getauft. Sein Vater, mein Ur-Ur-Ur-Großvater, Josef Wilfart, Beruf: Uhrmacher in Königswart Böhmen. Die Wilfarts üben nun seit sieben Generationen in ununterbrochener Reihenfolge den Beruf des Uhrmachers aus. Mein Urgroßvater und mein Großvater führten bis zum Jahr 1943 ein prächtiges Geschäft in Eger in Böhmen. Sie waren angesehene Händler, einer der größten Lange & Söhne Konzessionäre der damaligen Zeit und wirklich großartige Handwerker.


Josef Wilfart

Juwelier Wilfart 1930

Eine Taschenuhr Tourbillion von Lange & Söhne gilt wohl als eine der seltensten und wertvollsten Uhren überhaupt. Mein Großvater Hans Wilfart fertigte unter Leitung von Alfred Helwig eine von 23 Schuluhren mit Tourbillion als Krönung seiner Ausbildung im Haus Lange & Söhne. Die Nummer 2970 mit Chronometerhemmung. 1946 befand sich mein Großvater und meine Großmutter mit meinem damals 8-jährigen Vater und seinem kleinen Bruder mit nichts außer den Kleidern am Leib und seinem Uhrmacherwerkzeug in einer Tasche auf der Flucht. Schließlich fand die Familie in der kleinen fränkischen Stadt Hersbruck eine neue Heimat.


Juwelier Wilfart 1936

Juwelier Wilfart 1951

Aus dem Nichts, nur aufgrund seines außergewöhnliches Könnens und seines Fleißes, wurde der Uhrmachermeister und Juwelier Hans Wilfart schnell zu einem angesehenen und erfolgreichen Geschäftsmann in der Stadt und ihrer Umgebung. Das Geschäft wechselte Anfang der siebziger Jahre an meinem Vater, Hans Wilfart jun., ebenfalls Uhrmachermeister der sein Handwerk an der renommierten Uhrmacherschule in Hamburg erlernte.


Prospekt aus dem Jahr 1956

Juwelier Wilfart heute

Seit einigen Jahren bin ich, Bernhard Wilfart, in die Fußstapfen meiner Vorväter gestiegen, allein verantwortlich für die Geschicke des Unternehmens und, wie könnte es auch anders sein, auch ich bin ausgebildeter Uhrmacher. Genau genommen fand diese Ausbildung schon seit dem 5 Lebensjahr statt. Der Faszination einer Uhrmacherwerkstatt kann sich kaum jemand entziehen, ein kleiner Junge schon gar nicht.

Heute, nach über 60 Jahren erfolgreichen Schaffens bieten wir unseren Kunden in den Räumen in der Spitalgasse 18 in Nürnberg alles was man von einem auf hochwertige Armbanduhren spezialisierten Juwelierfachgeschäft erwarten darf.

Natürlich sind Sie herzlichst eingeladen uns einmal in unseren Räumen zu besuchen. Wann und wie Sie uns am leichtesten erreichen, finden Sie HIER.